AKTUELLE TERMINE

Hier werden Sie bald über aktuelle Termine informiert.
 
 
 
 
 

Aktuelle Projekte

Hier werden Sie bald über aktuelle Projekte informiert.
 
 
 
 
 

Pressemitteilungen

 
 

Kölnische Rundschau – 04.07.18

Förderverein startet Sanierung und Spendensammlung

 
K öln – Noch gut drei Wochen, dann können so schnell keine Wurzeln mehr die knapp 2000 Jahre alte Stadtmauer hinter dem Zeughaus sprengen. Der Restaurator Bruno Piek hat auf Kosten des „Fördervereins Römische Stadtmauer Köln“ etliche Wurzelstränge aus den Fugen gezogen. Einige waren mehrere Zentimeter dick. Und vor allem hat er die Betonplatten abgenommen, die mal als Schutz auf der Ziegelsteinmauer befestigt worden waren. „Durch die Fugen war Wasser eingedrungen, und darunter sammelte sich Humus“, erklärte Piek. Gestern riss er letzte Bäume aus, die sich in 4,80 Metern Höhe selbst gepflanzt hatten – vor Jahren.

Weiterlesen >


 
 

Kölner Stadt-Anzeiger – 05.07.18

Die Rettung der römischen Stadtmauer

 
„D ie Nachkommen der Römer sollten etwas für ihre Stadtmauer tun.“ Davon ist Barbara Schock-Werner überzeugt, die dem Förderverein Römische Stadtmauer Köln vorsteht. Ihrer Überzeugung verlieh sie Nachdruck, als nun die Umsetzung des ersten Vereinsprojekts vorgestellt wurde: die Sanierung des 90 Meter langen Stücks der römischen Mauer an der Zeughausstraße.
Möglich ist sie dank Spenden von zwei Stiftungen in einer Gesamthöhe von 40 000 Euro. Ein Bürger habe sie darauf aufmerksam gemacht, dass der Zustand dieses Mauerabschnitts „furchtbar“ sei, sagte Schock-Werner; das habe sie in der Serie „Auf den Punkt“ des „Kölner Stadt-Anzeiger“ öffentlich gemacht, anschließend sei die Idee einer Vereinsgründung aufgekommen.

Weiterlesen >


 
 
 

Engagieren sie sich >